05 Ausführungsplanung

 

Grundleistung

  1. Durcharbeitung der Ergebnisse der Leistungsphasen 3 und 4, unter Berücksichtigung gestalterischer, bautechnischer, funktioneller und wirtschaftlicher Anforderungen sowie der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter.
  2. Planliche Darstellung der ausführungsreifen Lösung im geeigneten Maßstab mit allen für die Ausführung notwendigen Maßen, konstruktiven Angaben und Details. Bei baulichen Veränderungen sind in den betroffenen Räumen in den Grundrissplänen die Raumnummer, Raumwidmung, Raumfläche, Sanitäreinrichtungsgegenstände, sonstige Möblierungen, Deckenteilung abgehängter Decken usw. einzutragen sowie Angaben zu Brandabschnitten und Fluchtwegen -sofern vorgesehen und erforderlich -zu machen; in Schnitten sind die Abhängehöhen von abgehängten Decken darzustellen. 
  3. Koordination bzw. Integrierung der Leistungen bzw. Angaben anderer an der Planung fachlich Beteiligter.
  4. Klärung von wesentlichen Details mit anderen an der Planung fachlich Beteiligten.
  5. Zusammenstellung der Ergebnisse aus der Ausführungsplanung zur Übergabe an und Freigabe durch den Auftraggeber, einschließlich Erläuterung.

  

Besondere Leistungen

  1. Prüfung der vom Generalunternehmer aufgrund einer GU-Ausschreibung ausgearbeiteten Ausführungsplanung auf Übereinstimmung mit den Vorgaben der Ausschreibung Prüfung einer von anderer Seite verfassten Ausführungsplanung (kann auch in Leistungsphase 8 erfolgen).
  2. Erstellung von Wandansichten bestimmter Räume für die Vervollständigung durch andere an der Planung fachlich Beteiligte.
  3. Prüfung von allfälligen Montage-bzw. Werkplänen ausführender Unternehmen (kann auch in Leistungsphase 8 erfolgen).
  4. Prüfung von Plänen anderer an der Planung und Ausführung fachlich Beteiligter auf Übereinstimmung mit der eigenen Ausführungsplanung, sofern diese Leistungen in den aufwandbestimmenden Herstellungskosten nicht enthalten sind.
  5. Überarbeitung und Nachführung der Ausführungsplanung auf Grund von Änderungen der Grundlagen, Anforderungen etc., die der Auftragnehmer nicht zu vertreten hat.